Allgemeine Geschäftsbedingungen My-Beef GmbH



1. Alle Lieferungen erfolgen entsprechend der nachfolgenden Liefer- und Zahlungsbedingungen.

2. Die ausgewiesen Preise sind in Euro einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer angegeben.

3. Die Verpackung der Ware erfolgt entsprechend unseren Vorgaben und Möglichkeiten. Die Ware wird von uns so verpackt, dass die Kühlkette für den gesamten Lieferzeitraum eingehalten wird.

4. Der Kunde ist dafür verantwortlich, die Ware zeitgerecht zu dem von ihm selbst gewähltem Termin (Dienstag bis Freitag von 8.00-17.00Uhr) in Empfang zu nehmen. Falls die Inempfangnahme durch den Kunden nicht stattfindet, ist der Kunde verpflichtet, die Ware im Zwischenlager unseres Logistikpartners selbst abzuholen bzw. die erneute kostenpflichtige Anlieferung direkt mit unserem Logistikpartner abzuwickeln.

5. Warenreklamationen sind unverzüglich, spätestens innerhalb von 24 Stunden nach Anlieferung der Ware per eMail oder per Fax anzuzeigen. Die gerügte Ware ist in der Originalverpackung vollzählig und fachgerecht unter Einhaltung der Kühlkette bis zu unserer Abholung zu lagern.

Die Ware ist auf dem Transport entsprechend den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unserer Logistikpartner versichert. Transportschäden sind unverzüglich bei dem Spediteur anzumelden und vom Überbringer der Sendung auf dem Lieferschein bestätigen zu lassen.

Für fristgerecht und berechtigt gerügte Mängel leisten wir ausschließlich in der Weise Gewähr, dass wir mangelfreie Ware nachliefern. Ein Wandlungs- und Minderungsrecht besteht für den Kunden nur dann, wenn die Ersatzlieferung im Einzelfall innerhalb angemessener Frist nicht möglich ist. Ansprüche wegen Mangelfolgeschäden sind ausgeschlossen.

6. Nicht rechtzeitig erhobene Mängelrügen finden keine Berücksichtigung mehr. Eine spätere Warenrücknahme oder Nachlieferung von Fehlmengen ist ausgeschlossen. Beanstandungen von bereits ausgepackten Waren werden nicht anerkannt.

7. Rechnungen sind sofort fällig ohne Abzug. Eine Lieferung erfolgt nur gegen Vorauskasse durch Überweisung oder Pay-Pal-Zahlung.

8. Datenschutz
Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist My-Beef GmbH, Richard-Wagner-Str. 6, 19059 Schwerin, Geschäftsführer Holger Zatloukal.

Verwendung: Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert, verarbeitet und weitergegeben.

Auskünfte: Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Weitergabe an Dritte: Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Hausadresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

Sicherheit: Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

9. Widerrufsbelehrung
Der Kunde kann seine Vertragserklärung entsprechend den gesetzlichen Regelungen innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Der Widerruf kann dabei in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder telefonisch erfolgen. Ein Widerrufsformular finden Sie hier. Die Frist beginnt sobald Ihre Bestellung bei Ihnen ankommt. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf muss ausdrücklich erklärt werden. Eine kommentarlose Rücksendung der Ware reicht dagegen nicht aus.

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Für die bis zum Zeitpunkt des Widerrufs entstandenen Kosten müssen die Kunden ggf. Wertersatz leisten.
Das Widerrufsrecht besteht nicht für Waren,
- die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
- die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind und deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
- die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.

10. Erfüllungsort für beide Parteien ist 19059 Schwerin. Als Gerichtsstand ist ebenfalls Schwerin.

11. Auf alle durch den Kaufvertrag begründeten Rechtsverhältnisse findet ausschließlich das deutsche Recht Anwendung.

Preise können sich ändern.
Preisangaben ohne Gewähr, Irrtum vorbehalten.
Liefergebiet ist ausschließlich Deutschland.